Tipps rund um den schlüsselfertigen Bau

Das schlüsselfertige Haus

Bequemer Weg zum Traumhaus © Thorben Wengert / pixelio.de

Immer öfter bekommt man Negativschlagzeilen zu hören, wenn es um das schlüsselfertige Bauen geht. Leider finden sich unter den Handwerkern immer wieder schwarze Schafe, die die ganze Branche in Verruf bringen. Jedoch sollten solche Schlagzeilen zukünftige Bauherren nicht all zu sehr abschrecken, denn mit dem schlüsselfertigen Bauen kann man sich sein individuelles Traumhaus verwirklichen. Wichtige Informationen zum schlüsselfertigen Bauen bekommt man in folgendem Artikel.

Keine rechtlich verbindliche Definition

Bauwillige sollten wissen, dass der Begriff schlüsselfertiges Bauen keine Bezeichnung für einen Fertigstellungsgrad des Traumhauses darstellt. Bisher gibt es dafür noch keine rechtlich verbindliche Definition, sodass man als Bauherr unbedingt einen Block in die Leistungsbeschreibung des Bauträgers werfen sollte. In der Leistungsbeschreibung ist ganz klar definiert, was die Baufirma als schlüsselfertig bezeichnet. Je genauer diese Leistungsbeschreibung ist, um so sicherer kann sich der Bauherr sein und umso seriöser ist die Baufirma.

Mit gutem Beispiel voran

Das Unternehmen Gussek Haus bietet den zukünftigen Bauherren eine sehr gute Leistungsbeschreibung einer Standard-Bauausführung. Der Anbieter gliedert die verschiedenen Bauausführungen in vier Stufen ein, sodass man diese mit einem Blick von den Eigenleistungen unterscheiden kann. Alle Ausführungen der Standard-Bauausführung enthalten folgende Leistungen.

  • Verspachteln des Gipskartons sowie Verblenden und Verputzen der Außenwände
  • Dachdämmung mithilfe von Sparren, Holzwerkstoffen und Gipskartonplatten
  • Installation der Heizungsanlage und der Fußbodenheizung
  • Verkleidung der Gipskartonplatten, Elektroinstallation in den Wänden, Einziehen einer Geschossdecke, Wärmedämmung, Gipskarton verspachteln
  • Grundinstallation der Sanitäranlagen
  • Treppe
  • Fenster und Türen

 

Durch die Grundausstattung wird das Haus noch lange nicht bezugsfertig und ist somit nicht schlüsselfertig. Je nach finanziellen Möglichkeiten des Bauherren kommen weitere Ausbaustufen hinzu. Diese reichen vom Fliesenlegen bis hin zu den Maler- und Tapezierarbeiten.

Vor- und Nachteile des schlüsselfertigen Bauens

Glaubt man der Statistik des Verbandes Privater Bauherren, dann setzen immer mehr Bauwillige auf das schlüsselfertige Bauen. Die Vorteile liegen hierbei klar auf der Hand.

Vorteile

  • Rundum-Sorglos-Paket – Leistungen werden im Vorfeld festgelegt
  • Termineinhaltung

Nachteile

  • Vertrag muss inhaltlich gut gestaltet sein
  • Materialien müssen im Vorfeld festgelegt werden

 

 

Einen Handyvertrag aufgrund individueller Bedürfnisse wählen

Mobilfunkvertrag individuell auswählen © Eva Kaliwoda überarbeitet von kaarsten / pixelio.de

Die Fülle an Mobilfunkanbietern sorgt in der heutigen Zeit für unzählige Arten von Vertragsabschlüssen für das Mobiltelefon. Somit ist es besonders schwer einen Vertrag zu finden, der alle Bedürfnisse abdeckt und zudem günstig ist. Dieser Ratgeber gibt eine kurze Übersicht über die wichtigsten Informationen zum Thema Handyvertrag und bietet eine Orientierungshilfe für Ihren gewünschten Tarif bei DiscoPlus.

Tarifmodelle

DiscoPlus bietet eine überschaubare Anzahl an Tarifoptionen. Diese variieren in ihren Leistungsinhalten. Möchten Sie einen besonders individuellen Vertrag, werden Minutenpreise, sowie SMS-Versand nach ihrem Verbrauch abgerechnet, ohne monatlichen Festpreis. Dieser Vertrag lohnt sich vor allem bei seltener Handynutzung. Hierbei müssen Sie jedoch auf eine Internet-Flatrate verzichten. Diese ist jedoch in allen weiteren Vertrags-Paketen enthalten und variiert nach mobilem Datenvolumen zwischen 200 und 500 MB. Beobachten Sie vor Vertragsabschluss Ihr eigenes Nutzungsverhalten, um ihren optimalen Tarif herauszufinden und überlegen Sie, welche Flatrate die Richtige für Sie ist und auf welche Optionen Sie verzichten können.

Laufzeiten

Die monatliche Kündbarkeit der Tarife erlaubt Ihnen jederzeit von dem Vertrag zurückzutreten, insofern Sie die Kündigungsfrist einhalten. Der Vorteil hierbei ist, dass Sie im Gegensatz zu Laufzeiten von ein bis zwei Jahren, nicht langfristig an ihren aktuellen Vertrag gebunden sind. Zudem haben Sie dadurch die Möglichkeit bei Bedarf innerhalb der Tarife zu wechseln. Die monatliche Abrechnung erfolgt per Lastschriftverfahren, Komfort-Aufladung oder Monatsrechnung. Diese Abrechnungsmöglichkeiten variieren je nach Tarif-Paket.

Rufnummernmitnahme

Der Mobilfunkanbieter bietet Ihnen die Möglichkeit der Rufnummernmitnahme ohne Mehrkosten. Beachten Sie hierbei jedoch die Regelungen ihres bisherigen Mobilfunkanbieters. Die Mitnahme der bisherigen Rufnummer ist nicht selten kompliziert und an Fristen gebunden. Zudem werden hierbei oftmals zusätzliche Kosten erhoben.

Kündigung

Die Kündigungsfrist aller Tarife beträgt 30 Tage zum Ende des Kalendermonats. Wird diese nicht rechtzeitig eingereicht so verlängert sich der Vertrag monatlich automatisch. Außerdem gibt es auf der Homepage des Mobilfunkanbieters einen Kündigungsgenerator, der Ihnen das Ausfüllen und Abschicken der Kündigung erleichtern soll.

Heart in Diamond und Ihre Lieben begleiten Sie ein Leben lang

Aus der Totenasche oder den Haaren wird ein Diamant ©Sigrid Roßmann / pixelio.de

Für viele Menschen ist es undenkbar Ihre/n Liebsten nach dem Tod einfach zu beerdigen. Man möchte den Partner oder auch das Haustier am Liebsten immer bei sich haben. Eine Lösung bietet die Diamantbestattung. Es handelt sich hierbei nicht um eine eigentliche Bestattung. Aus den Resten einer Feuerbestattung wird der amorphe Kohlenstoff zu einem synthetischen Diamanten veredelt. So haben Hinterbliebene stets eine Erinnerung an den Verstorbenen, die überall mit hingenommen werden kann.

Mit Haaren oder mit Asche die Erinnerung für immer festhalten

Während des gesamten Prozesses steht ein einfühlsamer Mitarbeiter an der Seite der Hinterbliebenen. Gemeinsam mit ihm wird die Form, die Farbe und auch die Größe des fertigen Diamanten ausgewählt. Anschließend sucht man sich das Schmuckstück aus, in das der Diamant eingearbeitet werden soll. Hier besteht die Möglichkeit unter zahlreichen Exemplaren von Ringen, Ohrringen und Anhänger das Modell zu wählen, das am Besten zum Verstorbenen und seinen Erinnerungen passt. Im nächsten Schritt werden die Haare oder die Asche an http://www.heart-in-diamond.de/ geschickt. Im Labor wird in einem aufwendigen Verfahren der amorphe Kohlenstoff aus den Überresten des Verstorbenen extrahiert und dann zu dem Diamanten der Wahl gepresst. Im Schnitt dauert dieser Prozess vom Einsenden der Überreste bis zum Liefern des gewählten Diamanten zwischen 70 und 120 Tage. Jeder Diamant wird mit einer einzigartigen ID-Nummer versehen und in einem Aufbewahrungsbehälter verschickt. So wird garantiert, dass Kunden auch wirklich einen Diamanten aus den Haaren oder der Asche des Verstorbenen bekommen. Wenn es organisatorisch möglich ist, wird der fertige Diamant von Mitarbeiter persönlich ausgeliefert.

Wie funktioniert die Diamantbestattung?

Damit eine Diamantbestattung möglich ist, muss der Verstorbene zuvor eingeäschert worden sein. Dies muss bei einer Temperatur von 800 bis 950 Grad erfolgen, damit amorpher Kohlenstoff in der Asche verbleibt. Bei höheren Temperasturen wie es in Krematorien üblich ist verbleibt kein amorpher Kohlenstoff in der Asche. Um einen Diamanten herzustellen, werden ca. eine 2/3 Tasse Asche oder ½ Tasse Haare benötigt. Der Rest der Asche muss gemäß den gesetzlichen Bestimmungen in einer dafür freigegebenen Fläche beerdigt werden.

Bestattungspflicht in Deutschland

Die neuere Form der Bestattung ist technisch kein Problem, allerdings ein rechtliches Problem. In Deutschland besteht eine Bestattungspflicht, sodass es hier nicht möglich ist, aus der Totenasche ein Diamant pressen zu lassen. Hinterbliebene haben dennoch die Möglichkeit einen Dienstleister aus dem Ausland in Anspruch zu nehmen. Auf jeden Fall sollte jeder zu Lebzeiten zweifelsfrei festlegen, dass er der Umwandlung seiner sterblichen Überreste in einen Diamanten zustimmt.

 

 

Soziale Netzwerke als Helfer in der Not

Geliebt und verteufelt spalten soziale Netzwerke die Gesellschaft

soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke /© JMG auf pixelio.de

Speziell Datenschützer und Jugendschutzbeauftragte warnen häufig vor der Nutzung von sozialen Netzwerken. Zum einen weil die Betreiber nicht immer Transparenz im Umgang mit Nutzerdaten bieten und zum anderen weil viele Nutzer sich der – im wahrsten Sinne des Wortes – Tragweite ihrer Veröffentlichungen nicht bewusst sind. Das öffentliche Fotobuch mit Bildern der Wohnung und der vorfreudige Hinweis auf die anstehende Urlaubsreise stehen stellvertretend für die häufigen Fehler, die begangen werden. Doch auch, was das menschliche Miteinander angeht, stehen die Netzwerke in der Kritik. Sie werden „sozial“ betitelt, dabei scheint den meisten Nutzern aber ihre Sozialkompetenz bei der Nutzung abhanden zu kommen. Leicht gemacht wird es durch die Anonymität im Netz, dass man beleidigt, mobbt oder sich in die Abgründe von Kinderpornographie und Identitätsklau begibt. Sicher ist hier auf allen Seiten Nachholbedarf. Aber: Continue reading

Wissen und Unterhaltendes aus der Unterhaltungswelt – LooMee TV

LooMee TV

Struktur bringt Überblick

Bereits beim Aufruf der Startseite von LooMee TV ist auf einen Blick erkennbar, worum es bei dem Web-Auftritt geht und aus welchen Bereichen informiert wird. Neben Klatsch und Tratsch werden die aktuellsten Nachrichten aus Musik, Kino und Fernsehen zeitnah an den Leser weitergereicht. Die Hauptrubriken Musik und Fernsehen sind jeweils nochmals unterteilt in ein einziges, sinnvolles Untermenü. Ein Klick auf einen News-Link bringt zusätzlich zur Hauptnachricht thematisch relevante Artikel im Anhang, die helfen, sich zur aufgerufenen Nachricht einen fundierten Überblick zu verschaffen. Die Zielgruppe sind Menschen, die sich für das Neueste aus der Unterhaltungsbranche interessieren und dies gern kurz und knapp auf den Punkt gebracht erfahren möchten. Die Seite www.loomee-tv.de ist dabei Partner von ENTANIA, deren Aufnahmekriterien für Partnerseiten unter anderem attraktive Inhalte und redaktionelle Kompetenz sind.

LooMee TV

© LooMee TV

Optisch und inhaltlich auf das Wesentliche beschränkt

Die Webseite ist modern gestaltet und bereitet die Nachricht mit kleinem Bild, gut erfassbarer Schlagzeile und einem Anreißer, der den Nachrichteninhalt kurz umreißt und den Leser anschließend in den Haupttext zieht. Dieser ist verständlich und lebendig geschrieben, ohne dabei reißerisch zu wirken. Die Content-Fläche ist in die Seitenmitte fokussiert, sodass der Blick des Lesers nicht suchend und orientierend die Seite „scannen“ muss.
Neben den Top-Nachrichten und Tratschereien über die Stars und Sternchen findet auch Werbung auf LooMee TV statt. Diese überfordert den Betrachter aber nicht. Lediglich bei Kino-Trailern kann das Script schonmal den ganzen Bildschirm füllen, was bei gewaltigen Bildern wie in Transformers 4 aber eher vorteilhaft ist.

Kontakt und ein Gadget für die Ohren

Als Kontaktmöglichkeiten bietet LooMee TV hinter dem entsprechenden Link in der Fußzeile ein Formular an, das mit Name, E-Mail-Adresse, Betreff und Nachricht gefüllt werden kann, sowie die postalische Anschrift und Telefonnummer. Zusätzlich existieren die Social Buttons zu den verlinkten Netzwerken facebook, twitter und google Plus. Eine interaktive Karte zeigt den Sitz der Redaktion von LooMee TV und eine Routenabfrage.
Ein besonderes Highlight bietet die Webseite mit dem LooMee Radio. Hierbei handelt es sich um ein Webradio, dass aktuelle Hits abspielt und dessen Popup-Fenster auch geöffnet blelibt, wenn der Webauftritt LooMee TV verlassen wird.

Fazit

LooMee TV informiert zeitnah über Entwicklungen, Preisverleihungen und Neuerscheinungen aus den Unterhaltungssparten Film, Kino und Musik sowie Gerüchte, Klatsch und Tratsch der Glammer-Welt. Wer nebenbei die aktuellen Hits hören will, öffnet sich via Link das LooMee Radio. Dieses versorgt einen auch dann weiter mit neuen Soundtracks, wenn man sich von LooMee TV lösen konnte.