Der Herbst – von grau bis bunt

Grummelstimmung

Seit 22. September sind wir in der dritten Jahreszeit, dem Herbst. Wettermäßig merkt man es nun auch, denn die Temperaturen gehen weiter zurück und Nebel tritt häufiger auf. Für viele Menschen bedeutet der Herbst eine graue Welt. Der Himmel scheint oft wolkenverhangen zu sein, je nach Höhenlage tritt oft Nebel auf und alles ist irgendwie nasskalt und matschig. Einige Menschen leiden in dieser Zeit an einer schlechten Grundstimmung oder werden melancholisch, weil der Herbst auch ein wenig die Vergänglichkeit allen organischen Lebens vor Augen führt.

Farben und Leben aufsaugen

Der Herbst hat andererseits für Menschen, die bewusst durch das Leben gehen oder die allen Begebenheiten etwas Gutes abgewinnen können, sehr viel zu geben, womit sie Energie ‚tanken‘ können. Es fängt mit der Vielfalt der Farben an, Continue reading

Beherzte Retter für tierische Flutopfer

Die Flut-Situation der vergangenen Wochen in Deutschland hat unter den Menschen Todesopfer gefordert und Tausenden vielleicht ihr Hab und Gut genommen. Auch die Natur wird trotz menschlicher Hilfe noch lange Zeit an den Verunreinigungen durch ausgelaufene Öltanks, verwesende Lebensmittel und andere Stoffe wie Kühlflüssigkeiten zu kämpfen haben. Allen Opfern der Flut gebührt unser Mitgefühl und wir drücken jedem einzelnen Menschen die Daumen, dass wenigsten das Dach über dem Kopf erhalten werden kann.

Opfer, die sich nicht selbst retten können

Durch die Hektik der Flucht, die Aufnahmemöglichkeiten der Auffangstationen und teilweise auch durch Gedankenlosigkeit sind auch unzählige Tiere zu Opfern geworden. Haustiere wie Wildtiere können sich nicht allein vor den Fluten retten. Sie warten in Häusern auf Ihre Menschen, versuchen sich auf Inseln zu retten oder wagen Continue reading

Tag der Erde – Earth Day

Es ist wieder soweit, der 22. April ist da. Toll! Prima! Wer hat Geburtstag? Ist’s ein Feiertag? Ja. Am 22. April wird seit 1970 in den USA und seit 1990 international an die Erde im Bezug auf unsere Umwelt gedacht. Doch zum Feiern ist einem nicht zumute, wenn man sich das Umweltverhalten der Menschen ansieht. Dass gerade die Hauptverschmutzer sich den so wichtigen Beiträgen zum Umweltschutz verweigern, stimmt äußerst bedenklich und beweist, Continue reading

Praxis ohne Grenzen – Hilfe und Alarmzeichen

Hippokrates-Statue von Kos

Hippokrates-Statue von Kos © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Die sozialen Systeme fallen in unserem Land immer mehr den Sparzwängen und Geld-Umverteilungen zum Opfer. Wie viel falsch gemacht wurde und wird, ist daran abzulesen, dass die Zahl der Erwerbstätigen steigt, die zum Erhalt Ihrer Existenz zwei bis drei Jobs nachgehen müssen, nur um trotz Arbeit kein Hartz IV in Anspruch nehmen zu müssen. Geradezu Menschen verachtend stellt sich die Lage Gesundheitsversorgung dar. Unqualifiziertes Krankenkassen-Personal entscheidet am Schreibtisch  über Menschenschicksale, Ärzte bekommen die Hände gebunden, der Abbau staatlicher Unterstützung sorgt für Überbelegungen in Krankenhäusern, Mangelversorgung in ländlichen Gebieten und drängt Menschen mit geringem Einkommen und Versorgung mittels ‚Regelsatz‘ immer häufiger in den Abgrund.

Betroffen sind mit steigenden Zahlen auch die Menschen, die auf selbstständiger Continue reading

Und wieder geht ein Kuss um die Welt

Kuss ©  by-sassi  / pixelio.de

Kann das gutgehen? © by-sassi / pixelio.de

Er wird vielleicht nicht so viel Herzen höher schlagen lassen, wie einst der Filmkuss zwischen Clark Gable und Vivien Leigh in ‚Vom Winde verweht‘ oder der von Susi und Strolchi, aber hinter ihm steht eine enorme Leistung. Nichts Geringeres als den Weltrekord im Dauerküssen erreichte das Ehepaar Laksana und Tiranarat Ekkachai aus Pattaya in Thailand. 58:35,58 Stunden pressten die Liebenden ihre Lippen aufeinander und wurden dafür Continue reading