Winter zieht endlich Leine

Allmählich entfaltet sich der Frühling nun doch. Ein Sprecher vom Wetterdienst Meteomedia sagt, dass diese Woche die Temperaturen Stück für Stück ansteigen.

In der kommenden Nacht kann es im Norden oder Nordosten nochmals zu eisigen Temperaturen kommen. Ab Dienstag ist Frost aber auch hier kein Thema mehr. Wir verdanken diese Temperaturen diversen Tiefdruckgebieten, die von Südwesten kommend über Deutschland ziehen. Diese Tiefdruckgebiete bringen aber auch Regen mit. Schon am Montagmittag ziehen die ersten Wolken auf, die dann auch die ersten Regentropfen im Gepäck haben. Zum Trost kann man aber sagen, dass es nicht soviel sein wird, was an Regen herunterkommt.

Allergiker können aufatmen 

Der Regen verschafft zumindest den Allergikern einen kleinen Aufschub. Allerdings sei schon heute zu sagen, dass ab Mitte April bis Mitte Mai mit einer regelrechten Explosion der Vegetation zu rechnen sei.

Der Winter scheint überstanden 

Einstimmig kann gesagt werden, dass der Winter wohl vorüber ist. Jetzt zeigt sich der April in seiner klassischen Art mit wechselhaftem Wetter. Aber mal ehrlich alles ist besser, als dieser ewige Dauerfrost.

Der Albtraum ist endlich vorbei – Ostern kann kommen

Vor einem Jahr hat Bernd Kröger 120 Lämmer und 10 Mutterschafe durch das Schmallenberg-Virus verloren. Der Schaden für den Züchter war immens. Schnell kamen hier rund 30.000 Euro zusammen für Tierarztrechnungen, Medikamente und natürlich der Verdienstausfall. Das waren rund 1/3 seines gesamten Jahresumsatzes. Aber Bernd Kröger und seine Frau blickten optimistisch in die Zukunft.

Neue Lämmer wurden geboren 

Kurz nach Weihnachten kamen die ersten neuen Lämmer auf die Welt. Die Lämmer waren gesund und eine große Last fiel von den Schultern der Krögers. Bis heute haben 500 der 800 Muttertiere Lämmer bekommen. So kamen 650 gesunde Lämmer auf die Welt.

Was ist mit dem Virus? 

Den Virus gibt es natürlich noch. Die Zahl der infizierten Tiere ist aber so gering, dass sie nicht mehr ins Gewicht fällt. Wären weitere Lämmer mit dem Virus geboren worden, dann wäre das sichere Ende für Kröger und seine Zucht gewesen.

Entschädigung blieb aus 

Kröger hoffte inständig auf eine Entschädigung aus dem Tierseuchenfonds. Diese blieb aber aus. Das macht den Bauern natürlich mehr als wütend, denn schließlich zahlt er jedes Jahr über 2000 Euro ein. Jetzt wo er mal Hilfe brauchte, wurde er im Stich gelassen

Zahl der Verkehrstoten in Deutschland

Nach neusten Berichten hat sich der Zahl der Verkehrstoten im letzten Jahr erneut reduziert. Die Zahl der Unfälle mit Sachschäden hat sich allerdings im gleichen Zeitraum leicht erhöht. Experten betonen, dass im Jahr 2012 so wenig Menschen wie noch nie den Tod im Straßenverkehr gefunden haben.

Die Ergebnisse 

Nach vorläufigen Ergebnissen kommt man auf 3606 Verkehrstote. Dies sind immerhin 403 oder 10,1 % weniger als 2011. Continue reading

Praxis ohne Grenzen – Hilfe und Alarmzeichen

Hippokrates-Statue von Kos

Hippokrates-Statue von Kos © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Die sozialen Systeme fallen in unserem Land immer mehr den Sparzwängen und Geld-Umverteilungen zum Opfer. Wie viel falsch gemacht wurde und wird, ist daran abzulesen, dass die Zahl der Erwerbstätigen steigt, die zum Erhalt Ihrer Existenz zwei bis drei Jobs nachgehen müssen, nur um trotz Arbeit kein Hartz IV in Anspruch nehmen zu müssen. Geradezu Menschen verachtend stellt sich die Lage Gesundheitsversorgung dar. Unqualifiziertes Krankenkassen-Personal entscheidet am Schreibtisch  über Menschenschicksale, Ärzte bekommen die Hände gebunden, der Abbau staatlicher Unterstützung sorgt für Überbelegungen in Krankenhäusern, Mangelversorgung in ländlichen Gebieten und drängt Menschen mit geringem Einkommen und Versorgung mittels ‚Regelsatz‘ immer häufiger in den Abgrund.

Betroffen sind mit steigenden Zahlen auch die Menschen, die auf selbstständiger Continue reading

Und wieder geht ein Kuss um die Welt

Kuss ©  by-sassi  / pixelio.de

Kann das gutgehen? © by-sassi / pixelio.de

Er wird vielleicht nicht so viel Herzen höher schlagen lassen, wie einst der Filmkuss zwischen Clark Gable und Vivien Leigh in ‚Vom Winde verweht‘ oder der von Susi und Strolchi, aber hinter ihm steht eine enorme Leistung. Nichts Geringeres als den Weltrekord im Dauerküssen erreichte das Ehepaar Laksana und Tiranarat Ekkachai aus Pattaya in Thailand. 58:35,58 Stunden pressten die Liebenden ihre Lippen aufeinander und wurden dafür Continue reading