Die Zahl der Robben nimmt zu

Wieder einmal eine erfreuliche Nachricht aus der Natur. In der Nordsee tummeln sich so viele Kegelrobben und Seehunde wie noch nie. Dies haben wir vor allen Dingen dem besseren Schutz der Tiere zu verdanken.

Moin Moin

Wer kann diesem Blick widerstehen? © Kurt F. Domnik  / pixelio.de

Erste Zählungen 1975

Im Jahr 2012 wurden 26.220 Seehunde in der Nordsee gezählt. Das ist die höchste Zahl seit Beginn der Zählungen 1975 und zugleich eine Steigerung des Bestandes um 11 % gegenüber 2011. Da man leider Continue reading

Der Sonntag hat 25 Stunden

Am Wochenende werden sich die Langschläfer unter Ihnen wieder freuen. Die Uhren werden von Sommerzeit auf Winterzeit umgestellt, das heißt, dass der Sonntag diesmal 25 Stunden hat. Pünktlich in der Nacht zum Sonntag, dem 28.10.2012 werden die Uhren um 3:00 auf 2:00 zurückgestellt.

Uhren werden seit über 30 Jahren umgestellt

Bereits 1980 wurde die Sommerzeit in Deutschland eingeführt. Kritiker sind auch heute noch der Meinung, dass das ewige Hin- und Her von Sommer- zu Winterzeit den Schlafrhythmus nachhaltig stören würde. Wissenschaftler haben den Beweis erbracht, dass dies weder Menschen noch Tiere beeindruckt.

Hessen – Der Luchs wird wieder heimisch

Ein wachsamer Luchs

Solch edle Tiere sieht man viel zu selten © Doris Opitz  / pixelio.de

Seit mehr als 150 Jahren gab es in Hessen keine frei lebenden Luchse mehr. Damit ist nun Schluss. Langsam aber sicher wird der Luchs in Hessen wieder ansässig. Im Zeitraum von August 2011 bis April 2012 hat der Arbeitskreis Hessenluchs 98 Tiere registriert. Letzten Donnerstag wurde der „Luchsbericht 2012“ vorgelegt und dieser besagt eindeutig, dass es sich bei den 98 Luchsen auch um Jungtiere handelt.

Die Luchse leben vorwiegend in den Wäldern in der nähe von Kassel und in der Rheingau-Taunus-Region. Ende September hat ein Jäger in der Nähe von Melsungen eine Luchsin mit drei Jungen gesichtet.

Bestand nicht stabil

Da es immer noch zu wenig Nachwuchs gibt, ist der Bestand der Luchse leider noch nicht stabil. Etwa 80 % der Jungtiere sterben innerhalb weniger Monate nach der Geburt.

Positive Bilanz für das MEK (mobiles Einsatzkommando)

Wer hat nicht schon mal den Begriff MEK gehört? Dahinter verbirgt sich nichts anderes, als das Mobile Einsatzkommando der Polizei, eine Spezialeinheit. Diese Einheit tritt immer dann in Aktion, wenn es um das Observieren von Schwerkriminellen geht, um die Geiselbefreiung oder wenn potenzielle Amokläufer gestoppt werden müssen.

MEK der Hamburger Polizei seit 40 Jahren im Einsatz

Die Hamburger Polizei kann mit Ihrer Sondereinheit auf mittlerweile 40 Jahre Dienst zurückblicken. Sie waren maßgeblich an der Lösung des Falles Reemtsma oder bei der Ergreifung des Karstadt-Erpressers „Dagobert“ beteiligt. Der Dienststellenleiter Joachim Ferk ist stolz auf seine Truppe, die am 6. November 1972 unter dem Eindruck des Münchner Olympiamassakers und den Anfängen der RAF gegründet wurde.

Tierischer Einsatz für den DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger)

Am 30.September 2012 hatten die Seenotretter der Station in Maasholm/Schleswig-Holstein einen besonderen Einsatz. Sie mussten einen Hund vor dem sicheren Tod auf See bewahren.

Was war passiert?

Ein Labrador-Retriever ist beim Schwimmen zu weit auf die offene Ostsee getrieben. Wegen ablandiger Winde hatte der Hund keine Chance wieder an Land zu schwimmen. Der Hund wurde immer weiter auf die Ostsee hinausgezogen. Continue reading