Neues Brennstoffzellensystem für weniger Emissionen

Alternative Antriebe beim Kfz sind in aller Munde. Jetzt wurde bekannt, dass Daimler gemeinsam mit Ford und Nissan eine weltumspannende Kooperation eingegangen ist.

Neues Brennstoffzellensystem 

Die Drei werden ein gemeinsames Brennstoffzellensystem bauen. Hierbei wird Wasserstoff im Kfz zu Energie. Als Emission wird nur noch Wasserdampf und Wärme entstehen.

Markteinführung 

Die Markteinführung dieses Systems ist für 2017 geplant. Daimler hatte bisher geplant, diese Brennstoffzelle bereits 2014 auf den Markt zu bringen. Das neue Zeitfenster gibt dem Trio nun aber die Möglichkeit den Marktauftritt mit vernünftigen Zahlen zu beginnen. Ziel des Trios bis dahin wäre ein nicht genau definierter sechsstelliger Jahresabsatz.