GrüNatur hat die perfekte Kosmetiklinie

GrüNatur

GrüNatur © GrüNatur.de

Vor einiger Zeit wurde ich zufällig im Internet auf den Shop von GrüNatur aufmerksam. Nachdem ich mich hier ein wenig umgeschaut habe, habe ich mir einige Produkte aus der Kosmetikreihe bestellt. Meine Gesichtshaut ist sehr empfindlich und ich vertrage viele Cremes gar nicht. Schon nach wenigen Tagen fängt meine Haut entweder an zu spannen oder ab sie rötet sich. Mit einem gewissen Vorbehalt ging ich an einige der Gesichtspflegeprodukte.

Meine ersten Eindrücke

Für das Gesicht habe ich mir das Sanfte Gesichtspeeling, die Feuchtigkeits-Maske und die SensaDan Intensivpflegecreme bestellt. Das Sanfte Gesichtspeeling von GrünNatur hat mich schon beim ersten Auftragen vollkommen überzeugt. Die meisten Peeling fühlen sich an den Fingern schon wie Schmirgelpapier an. Bei dem Peeling von GrüNatur habe ich erst mal nix gefühlt. Ich habe es dann auf mein Gesicht aufgetragen und sofort bemerkt, dass es die Haut gründlich von abgestorbenen Hautschüppchen befreit. Nach dem Abwaschen des Peeling sah meine Haut rosig, aber nicht gerötet aus. Zur Sicherheit, weil Peeling in der Regel die Haut strapazieren, habe ich gleich noch die Feuchtigkeitsmaske genutzt. Das darin enthaltene Gurkenextrakt hat meine Haut sofort besänftigt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt. Morgens und abends nutze ich als Unterlage zu meinem Make-Up die Sensa Dan Intensivpflege-Creme. In der Beschreibung heißt es zwar, dass es sich hier um eine Körperpflegecreme handelt. Ich nutze sie dennoch für mein Gesicht und kann nur sagen, endlich mal eine Creme, die meine Haut beruhigt und mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt.

Sonnenbrand nur noch halb so schlimm

Jedes Jahr dasselbe, die Sonne scheint und ich gehe natürlich auch sofort auf die Liege. Natürlich habe ich mir auch in diesem Jahr am Brustansatz einen Sonnenbrand vom Feinsten geholt. Die Haut fing am Abend an zu brennen und zu Jucken. Da fiel mir ein, dass ich mir aus dem Haus GrüNnatur auch das Aloe Vera-Gel bestellt hatte. Eben schon in weiser Voraussicht, dass ich mir wieder einen Sonnenbrand hole. Ich habe als die verbrannte Haut dünn mit dem Aloe Vera-Gel eingerieben und das Brennen ließ sofort nach. In den nächsten drei Tagen habe ich die betroffenen Stellen zweimal täglich mit dem Aloe Vera-Gel behandelt. Der Erfolg war überragend, denn die Haut hat sich dieses Mal nicht geschält und das Brennen und Jucken ließ auch sofort nach.

Kosmetiklinie hat mich überzeugt

Die Produkte, die ich bisher getestet habe, haben mich voll überzeugt. Ich werde mir auf jeden Fall auch noch die anderen Kosmetikartikel bestellen und Euch dann wieder berichten.

Aktuell teste ich gerade die verschiedenen Teesorten von GrünNatur. Auch hier werde ich Euch bei gegebener Zeit berichten, wie die Tees schmeckten und vor allen dingen, welche Wirkung sie hatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.