Unser Tipp, eine Terrasse neu zu gestalten

Endlich locken uns die ersten Sonnenstrahlen wieder raus ins Freie. Bei vielen ist jetzt wieder der Wunsch da, endlich mal der Terrasse ein neues Aussehen zu geben. Schließlich möchte man so manche schöne Stunde allein oder gemeinsam auf der Terrasse verbringen. Sie sollten jetzt schon beginnen die ersten Blumentöpfe zu bepflanzen und mit Samen zu bestücken, damit im Sommer alles grünt und blüht.

Eine Terrassenüberdachung schützt vor kleinen Schauern

Wenn man nicht bei jedem kleinen Schauer seine hübsche Oase fluchtartig verlassen möchte, dann empfiehlt sich ein Terrassendach. Unter dieser URL finden Sie viele Möglichkeiten, wie Ihre Terrasse zu einem kleinen Paradies werden kann. Durch individuell angepasste Dachformen passt sich Ihre neue Terrassenüberdachung dem Rest des Hauses an. Durch die riesige Auswahl an Profilen, Farben und auch Formen ist fast jeder Wunsch erfüllbar. Mit dem vielfältigen und passenden Zubehör wird Ihre fertige Terrasse zu einer kleinen Oase der Gemütlichkeit. Durch das fast unsichtbare Verlegen der Kabel ist auch für die richtige Beleuchtung gesorgt. Der Ablauf des Regenwassers ist dank integrierter Entwässerung innovativ gelöst.

Zeit, die Terrasse herzurichten

Zeit, die Terrasse herzurichten

Hier stimmt der Service

Ein fachkundiges Team berät Sie vor Ort und gibt Ihnen viele nützliche Tipps. Die spätere Herstellung, die Lieferung und die Montage wird selbstverständlich auch von unserem Team übernommen, sodass Sie immer nur einen Ansprechpartner haben. Lassen Sie sich doch ein unverbindliches Angebot erstellen und träumen schon bei der Planung Ihrer neuen Terrasse von vielen gemütlichen Stunden in freier Natur.

Viele Standorte in Deutschland

Durch diverse Standorte in ganz Deutschland hat jeder die Möglichkeit sich Ideen für seine neue Terrasse in einer der vielen Ausstellungen zu holen und sich dort gleich vom Fachpersonal ausgiebig beraten zu lassen. Vereinbaren Sie noch heute einen unverbindlichen Termin für ein kostenloses Angebot, damit der Traum von einer gemütlichen Oase nicht länger ein Traum bleiben muss. So kann schon bald Ihre neue Terrasse zum Lebensmittelpunkt in Ihrem Haus werden.

Der Herbst – von grau bis bunt

Grummelstimmung

Seit 22. September sind wir in der dritten Jahreszeit, dem Herbst. Wettermäßig merkt man es nun auch, denn die Temperaturen gehen weiter zurück und Nebel tritt häufiger auf. Für viele Menschen bedeutet der Herbst eine graue Welt. Der Himmel scheint oft wolkenverhangen zu sein, je nach Höhenlage tritt oft Nebel auf und alles ist irgendwie nasskalt und matschig. Einige Menschen leiden in dieser Zeit an einer schlechten Grundstimmung oder werden melancholisch, weil der Herbst auch ein wenig die Vergänglichkeit allen organischen Lebens vor Augen führt.

Farben und Leben aufsaugen

Der Herbst hat andererseits für Menschen, die bewusst durch das Leben gehen oder die allen Begebenheiten etwas Gutes abgewinnen können, sehr viel zu geben, womit sie Energie ‚tanken‘ können. Es fängt mit der Vielfalt der Farben an, Continue reading

Tipps zur Kreta – Diät

Kreta Diät: Schlemmen und Abnehmen

Die mediterrane Küche ist eine der gesündesten der Welt. Das belegen zahlreiche Statistiken, die die Vergleichsweise niedrige Zahlen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Krebs dokumentieren. Besonders gut schneiden dabei die Bewohner der Insel Kreta ab. Nach ihnen benannt ist eine Diät, die die wichtigsten Komponenten der Mittelmeer-Küche enthält. Sie ist frisch, leicht und lecker und damit die optimale Reduktionskost für Genießer und Feinschmecker. Gleichzeitig ist sie der perfekte Einstieg in eine Ernährung, die schlank und fit erhält.

Ohne Olivenöl geht es nicht

Die Kreta Diät könnte von modernen Ernährungswissenschaftlern entwickelt worden sein. Sie setzt auf die richtige Zusammenstellung des Essens, Kalorien werden nicht gezählt. Das Fundament der Diät ist die Verwendung von Olivenöl für die Zubereitung aller Speisen. Es ist reich an ungesättigte Fettsäuren und enthält zusätzlich wertvolle Vitamine und Antioxidantien. Gemüse und Fisch werden darin gedünstet und Salate aller Art damit angemacht. Die Kreta Diät setzt auf Gemüse in roher und gegarter Form sowie Fisch und Meeresfrüchte. Statt Rotem gibt es weißes Fleisch, und auch der geringe Anteil an Kohlenhydraten ist typisch für sie. Die Kreta Küche wird immer frisch zubereitet. Fertiggerichte haben in ihr keinen Platz. Das allein reduziert schon die Kalorienzahl und garantiert eine optimale Versorgung mit Ballaststoffen und Mineralien.

Kleine Mahlzeiten genießen

Eins ist jedoch auch bei dieser Diät eine Voraussetzung für die Gewichtabnahme: Üppige Mahlzeiten sind tabu. Auch regelmäßige Bewegung und leichter Sport gehören dazu wenn, man langfristig abspecken und in Form kommen will. Die Kreta Diät ist keine Crashkur und sicher nicht die erfolgreichste Diät, wenn man schnell viel abnehmen will. Doch für die Freunde guten Essens, die sich eine schlanke Silhouette wünschen, ist sie genau richtig.

Hurra, es ist ein Junge

London – Fortbestand der Monarchie gesichert. Die Ehefrau von Prinz William, Kate hat einen Jungen zur Welt gebracht. Der Kleine wiegt 3800 g und es soll ihm genau wie der Mutter gut gehen. Der Kleine kam gestern, dem 22.07.13 um 16:24 Ortszeit zur Welt.

Gestern Morgen wurde Kate mit Wehen in die St.-Mary Klinik gebracht. Genau in die Klinik erblickte schon 1982 Prinz William das Licht der Welt.

Auch Prinz Charles zeigte sich hocherfreut über seinen ersten Enkel. Aussagen zufolge, freut er sich schon darauf das Baby bald sehen zu dürfen.

Bisher ließen die Royals noch keinen Namen für den Jungen verlauten. Als Favoriten werden aber die Namen George und James gehandelt. Offiziell hat er den Titel „Prinz of Cambridge“.

Wir wünschen dem kleinen Prinzen und seiner Familie alles Gute. Vergessen sind aber auch die vielen Tausend Babys nicht, die nicht adelig sind. Auch hier wünschen wir den Familien alles Gute zur Geburt des kleinen Erdenbürgers.

Beherzte Retter für tierische Flutopfer

Die Flut-Situation der vergangenen Wochen in Deutschland hat unter den Menschen Todesopfer gefordert und Tausenden vielleicht ihr Hab und Gut genommen. Auch die Natur wird trotz menschlicher Hilfe noch lange Zeit an den Verunreinigungen durch ausgelaufene Öltanks, verwesende Lebensmittel und andere Stoffe wie Kühlflüssigkeiten zu kämpfen haben. Allen Opfern der Flut gebührt unser Mitgefühl und wir drücken jedem einzelnen Menschen die Daumen, dass wenigsten das Dach über dem Kopf erhalten werden kann.

Opfer, die sich nicht selbst retten können

Durch die Hektik der Flucht, die Aufnahmemöglichkeiten der Auffangstationen und teilweise auch durch Gedankenlosigkeit sind auch unzählige Tiere zu Opfern geworden. Haustiere wie Wildtiere können sich nicht allein vor den Fluten retten. Sie warten in Häusern auf Ihre Menschen, versuchen sich auf Inseln zu retten oder wagen Continue reading