Bijou liebt das neue Futter von Platinum

Platinum Trockenfutter
Bijou, meine kleine Prinzessin

Bijou, meine kleine Prinzessin © bolonkaliebe.de

Durch eine Freundin habe ich von der Seite Dogzbox erfahren. Es dauerte dann noch einige Tage, bis ich mir die Seite im Netz gesucht habe. Meine Freundin berichtete hier von den Überraschungsboxen. Man kann hier ein Abo bestellen, bei dem jeden Monat für den Hund eine besondere Box zusammengestellt wird. Jede Box enthält 7 Produkte, die nicht nur aus Futter, sondern auch aus Leckerchen und Spielzeug bestehen. Ich finde das schon eine tolle Idee. Mich hat aber etwas ganz anderes auf der Seite interessiert. Und zwar konnte ich hier Futterproben für meine kleine Feinschmeckerin bestellen. Und mit Futterproben meine ich hier auch wirklich Futterproben und nicht nur ein Minibeutelchen.

Gesagt – getan und Futterprobe bestellt

Ich habe für die süße Bijou also die Futterproben von Platinum bestellt. Meine Bijou ist eine richtige Feinschmeckerin und ich wollte mal sehen, ob es ein Futter gibt, das meiner kleinen Lady so richtig schmeckt. Innerhalb weniger Tage hatte ich mein Paket bereits. Darin waren nicht nur einige Proben des Trockenfutters von Platinum, sondern auch ein paar Päckchen Nassfutter.

Platinum kritisch hinterfragt

Ich füttere nicht irgendwas meinem Hund, sondern es muss echte Qualität sein und mich überzeugen. Ich habe dann etwas gegoogelt und war zuerst auf der Seite von Platinum. Was ich hier gelesen habe, war schon interessant. Auf der Seite heißt es speziell bei den Trockenfuttersorten, dass diese in Lebensmittelqualität sind und zu 70 % aus frischem Fleisch bestehen. Das hört sich doch toll an, denn der Hund stammt ja vom Wolf ab und ist in erster Linie ein Fleischfresser. Mich stört nämlich sehr oft, dass in vielen Futtersorten kaum Fleisch, dafür aber jede Menge Füllstoffe enthalten sind. Die Beschreibungen auf der Seite Platinum reichten mir aber nicht aus, denn welcher Hersteller schreibt nicht immer nur das Beste über sein Futter. Also habe ich weitergesucht und kam auf die Seite http://www.haustier-news.de/platinum-nassfutter-hochwertiges-nassfutter-im-test/. Es handelt sich hier um einen unabhängigen Test. In diesem Bericht geht es zwar in erster Linie um das Nassfutter. Bijou ist zwar nicht so der Nassfutter-Typ, aber es war interessant, was man hier so zu lesen bekam. Das alles hat mich total überzeugt und am nächsten Tag haben wir dann mit dem Test losgelegt.

Der Test und meine Eindrücke

Platinum Trockenfutter

Platinum Trockenfutter © bolonkaliebe

Am Morgen habe ich als Bijou das erste Mal von dem Trockenfutter von Platinum in den Napf getan. Ich war schon sehr erstaunt, wie wenig Futter sie bekommen sollte. Ich kann  hier durchaus sagen, dass es etwa die Hälfte von ihrem üblichen Futter war. Auch Bijou schaute mich misstrauisch an als sie einen Blick in ihren Napf warf. Sie versuchte erst mal zögerlich und dann war der Napf in Null-Komma-Nichts leer. Ich dachte mir, na bei der Menge hält das nicht lange vor und sie wird bald vor mir stehen und betteln. Es vergingen die Stunden und nichts geschah. Bijou meldete sich erst gegen Abend mit Hunger, als die zweite Mahlzeit für den Tag anstand. Ich habe ihr also von dem Platinum Nassfutter gegeben, in der Hoffnung, dass sie hier mal ausnahmsweise was von frißt. Aber wie meine Bijou eben ist. Nassfutter ist nicht ihr Ding. Sie schaut nur in den Napf und drehte sich um. Erst als ich von dem Trockenfutter in den Napf füllte, kam Sie und schwupps war der Napf leer. So ging es auch die nächsten beiden Tage. Zwischenzeitlich habe ich direkt bei Platinum 2 Sorten von dem Trockenfutter bestellt, denn es scheint Bijou sehr gut zu bekommen.