Winter zieht endlich Leine

Allmählich entfaltet sich der Frühling nun doch. Ein Sprecher vom Wetterdienst Meteomedia sagt, dass diese Woche die Temperaturen Stück für Stück ansteigen.

In der kommenden Nacht kann es im Norden oder Nordosten nochmals zu eisigen Temperaturen kommen. Ab Dienstag ist Frost aber auch hier kein Thema mehr. Wir verdanken diese Temperaturen diversen Tiefdruckgebieten, die von Südwesten kommend über Deutschland ziehen. Diese Tiefdruckgebiete bringen aber auch Regen mit. Schon am Montagmittag ziehen die ersten Wolken auf, die dann auch die ersten Regentropfen im Gepäck haben. Zum Trost kann man aber sagen, dass es nicht soviel sein wird, was an Regen herunterkommt.

Allergiker können aufatmen 

Der Regen verschafft zumindest den Allergikern einen kleinen Aufschub. Allerdings sei schon heute zu sagen, dass ab Mitte April bis Mitte Mai mit einer regelrechten Explosion der Vegetation zu rechnen sei.

Der Winter scheint überstanden 

Einstimmig kann gesagt werden, dass der Winter wohl vorüber ist. Jetzt zeigt sich der April in seiner klassischen Art mit wechselhaftem Wetter. Aber mal ehrlich alles ist besser, als dieser ewige Dauerfrost.

Nicht ernst zu nehmen – Murmeltier Phil muss um sein Leben fürchten

Frühlingsbote

Ist die Luft rein? © Katharina Wieland Müller / pixelio.de

Heute mal etwas zum Schmunzeln. Vielleicht lässt sich er Winter ja damit vertreiben.

 

PennsylvaniaMurmeltiere sind dafür bekannt, dass sie den Frühling ankündigen, wenn sie ihren Bau verlassen. Anfang Februar wagte sich das Murmeltier Phil aus dem US-Staat aus seinem Bau. Der Leute glaubten daraufhin, dass der Frühling im Kommen sei. Doch weit gefehlt – Frost und Schnee haben die USA genau wie Deutschland immer noch fest im Griff. Jetzt droht ein Staatsanwalt dem Murmeltier augenzwinkernd mit der Todesstrafe Continue reading