Soziale Netzwerke als Helfer in der Not

Geliebt und verteufelt spalten soziale Netzwerke die Gesellschaft

soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke /© JMG auf pixelio.de

Speziell Datenschützer und Jugendschutzbeauftragte warnen häufig vor der Nutzung von sozialen Netzwerken. Zum einen weil die Betreiber nicht immer Transparenz im Umgang mit Nutzerdaten bieten und zum anderen weil viele Nutzer sich der – im wahrsten Sinne des Wortes – Tragweite ihrer Veröffentlichungen nicht bewusst sind. Das öffentliche Fotobuch mit Bildern der Wohnung und der vorfreudige Hinweis auf die anstehende Urlaubsreise stehen stellvertretend für die häufigen Fehler, die begangen werden. Doch auch, was das menschliche Miteinander angeht, stehen die Netzwerke in der Kritik. Sie werden „sozial“ betitelt, dabei scheint den meisten Nutzern aber ihre Sozialkompetenz bei der Nutzung abhanden zu kommen. Leicht gemacht wird es durch die Anonymität im Netz, dass man beleidigt, mobbt oder sich in die Abgründe von Kinderpornographie und Identitätsklau begibt. Sicher ist hier auf allen Seiten Nachholbedarf. Aber: Continue reading

Tierischer Einsatz für den DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger)

Am 30.September 2012 hatten die Seenotretter der Station in Maasholm/Schleswig-Holstein einen besonderen Einsatz. Sie mussten einen Hund vor dem sicheren Tod auf See bewahren.

Was war passiert?

Ein Labrador-Retriever ist beim Schwimmen zu weit auf die offene Ostsee getrieben. Wegen ablandiger Winde hatte der Hund keine Chance wieder an Land zu schwimmen. Der Hund wurde immer weiter auf die Ostsee hinausgezogen. Continue reading